Grombira album download @ bandcamp

Dear potatoheads!

From now on, you can purchase our debut album on bandcamp right here.

The high quality digital version was mastered especially for downloads, by Busy Bühren @ truebusyness Berlin!
Get real oriental! Dig it!

Grombira DLP 02.indd

Veröffentlicht unter Allgemein, Records | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Grombira auf dem Würzblog

Grombira Würzblog

Ralf Thees vom Würzblog hat eine wunderschöne Rezi zu unseren neuen CD geschrieben. Hier ein paar Auszüge:

Grombira wirft mal ganz frech Jazz und Psychedelic-Rock — genauer gesagt Space Rock — mit Schlagzeug und Bass mit orientalischen Melodien und Instrumenten zusammen. Oriental Space Rock also. Das mag sich auf den ersten Blick schräg lesen, aber wenn ich ehrlich bin — das klingt auch schräg. Im besten Sinne allerdings. Die Fusion der unterschiedlichen Musiktraditionen gelingt erstaunlich gut und schafft sehr interessante Musik.  Sheyk rAleph zupft unter anderem an der E-Sitar und E-Saz und darf singen, Fredh Al Fezér treibt die Stücke  wuchtig und rhythmisch mit dem Schlagzeug voran und Tommi Tarek hält das Ganze mit seinem Bassspiel atmosphärisch dicht zusammen. Als würde eine Rockband sich gut gelaunt auf einem orientalischen Basar austoben.

Den ganzen Artikel könnt Ihr hier lesen.

Veröffentlicht unter Konzerte, Press, Records | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

TONZONEN RECORDS LABELNIGHT 2

Tonzonen Labelnight 2

Die erste Tonzonen Records Labelnacht zum fünfjährigen Bestehen der Underground Plattenfirma aus Krefeld war ein voller Erfolg. Die Labelbands Knall, Love Machine und The Spacelords haben zum psychedelisch-space-rockigen Flug gebeten und ein sehr gut aufgelegtes Publikum hat sein übriges zur wunderbaren Atmosphäre des Abends beigetragen.

Fast genau ein Jahr später nun die Fortsetzung mit den Tonzonen Labelbands KALAMATA (Stoner Instrumental); GROMBIRA (Oriental Space Rock) und THE SPACELORDS (Space- / Psychedelic Rock).

KALAMATA (Stoner Psych Instrumental Rock)
Seit ihrer Gründung in 2014 kann die Combo um Maik Blümke, Peter Jaun und Olly Opitz auf beachtliche Erfolge weit über Deutschlands Grenzen hinaus zurückblicken. Touren und Festivalauftritte durch Tschechien, Griechenland, Polen, Niederlande sowie Deutschland u.a. mit Acts wie Radio Moscow, Samsara Blues Experiment, Downfall of Gaia, Mother Engine und Ufomammut ließen sie zu einem energetischen Rockmonster reifen. Ihre Shows sind emotional bewegend, mal verträumt, mal euphorisch und immer mit einer ordentlichen Dosis „Wall of Sound“ versehen, besten aus einer massiven Stoner-Psych-Kante und progressiv angehauchten Soundlandschaften.

GROMBIRA (Oriental Space Rock)
Mit einer orientalisch gewürzten Mischung aus Jazz, World und Psychedelic Space Rock bringen drei Würzburger live ihren hypnotischen Sound unters Volk. Ralph Nebl (Sitar, Saz, Oud, Gesang), Tommi Neubauer (Bass) und Fred Feser-Lampe (Drums) sorgen mit Sahara-Warp-Drive für den nötigen Schub zum Abheben. In ihrem eigenen Sound Universum werden die Live Auftritte zu einem einzigartigen Erlebnis. Der Sound wird immer wieder neu erfunden, improvisiert und jeder einzelne Track ist angetrieben von der Freude an Improvisation und der Lust, Genre-Grenzen zu überschreiten. Chai schlürfen, Papadam, Oliven und geröstete Kartoffeln futtern und dabei auf dem Rücken liegend, begleitet von Oriental Space Rock die Sterne am Nachthimmel betrachten. Grombira ist Handarbeit, ohne Netz und doppelten Boden, dafür mit fliegendem Teppich und jeder Menge Platz für tanzende Passagiere.

THE SPACELORDS (Psychedelic Space Rock)
Bereits bei der ersten Labelnacht im März 2017 hat das Trio das Publikum begeistert. The Spacelords zählt schliesslich nicht umsonst zu den besten Spacerock-Bands aus heimischen Lande. Das Trio weiß durch treibenden flächigen Sound, mit wunderbar durchdringenden Gespür für Melodien, zu überzeugen. Die langen Instrumentaltracks grooven sich in die Gehörgänge und laden dabei zum verträumten Flug ins Universum ein. Die Band feiert europaweit Erfolge mit ihren Veröffentlichungen und Konzerten. Das 2016 erschienene Album >Liquid Sun< war bislang das Highlight in der Bandgeschichte. Im September 2017 gibt es das neue Werk um die Ohren und im April 2018 dann wieder auf der Bühne der Kulturfabrik Krefeld.

Die Tonzonen Records Labelnacht wird unterstützt von Eclipsed Rock Magazin, H´Art Musik Vertrieb, Coolibri und Halfspeed Krefeld

Hier gibt es TICKETS

Veröffentlicht unter Konzerte, Records | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Grombira in der Buchhandlung 13 1/2

Buchhandlung 13 1:2

Ab sofort gibt es unsere CD „Grombira“ auch in Würzburg in der Buchhandlung 13 1/2 zu kaufen. Vielen Dank an das liebe Bücherwurm-Team 😉

Veröffentlicht unter Records | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

„GROMBIRA“ – limited Vinyl-Edition

Vinyl orange

Wir sind kartoffelstark häppy drauf! Die neue Grombira-Scheibe gibt es ab sofort auch auf Vinyl!!!

Zwei Varianten sind erhältlich (jeweils 180-Gramm-Pressung als Gatefold mit Einleger):

Vom Verkauf spenden wir pro verkaufter Platte 5.- an PRO ASYL.
Also Gutes tun und Gutes hören 😉

Die Scheiben gibt es entweder bei uns im Online-Shop zu bestellen oder in der musik-butik zu kaufen.

Veröffentlicht unter Records | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Neckbreaker CD-Review

Neckbreaker

Andreas vom unabhängigen Musikmagazin „Neckbreaker“ hat eine sehr schöne Review unerer neuen Platte geschrieben:

„Für eine große Überraschung sorgten GROMBIRA auf dem letztjährigen PsyKA-Festival in Karlsruhe. Orientalisch gekleidete, ältere Herren mit entsprechenden Instrumenten bewaffnet, machten sich dran das Festivalpublikum mit Sitar, Percussion und E-Bass in eine andere Welt zu entführen. Wirklich erstaunlich wie mühelos ihnen das auch mit Hilfe der Projektionen auf das Tuch hinter ihnen gelang. Nur eines hatten sie nicht: Merch, CDs!

Ein Album wäre in Planung, konnte ich später von Sänger sheyk rAleph erfahren, und so war ich mehr als gespannt, was mich wohl erwarten wird und ob die Würzburger das Live-Erlebnis konservieren können. Ich wurde nicht enttäuscht.
Sobald man das Album im Player startet, wägt man sich in einem Beduinenzelt, in dem gleich eine Bauchtanz-Feuerspuck-Show startet. Der Vorhang öffnet sich und jemand fängt an Kartoffeln zu kochen. Das macht er ganz mit Bedacht um dann zu Mitte der gut zehn Minuten Nummer diese zu pellen und gleich mit Schmackes zu „Püree“ zu zerstampfen. Eine spacige atmosphärische Nummer, die in eine handfeste Rocknummer mündet und die so ausklingt, wie sie begonnen hat.
Also dann auf den Teppich gesetzt und ihn zum Schweben gebracht, um zu „Carpe Noctem“ umherzugleiten und die nächtliche Szenerie von oben zu betrachten.
Ein wenig wird man durch den hypnotischen Sound eingelullt und mann kann sich dabei hervorragend entspannen. Hier zeigt Sänger sheyk rAleph auch mal, dass er nicht nur Kartoffeln schälen kann.
GROMBIRA, ein Wort welches sich seit der ersten Einfuhr der Knolle bzw. Frucht 1701 in die Region entwickelt hat, klingt selbst orientalisch-exotisch, auch für Menschen aus benachbarten Regionen des Frankenlandes.
Weiter geht die Reise mit „Caravan“ welches mit authentisch wirkenden Markt- und Karavanengeräuschen untermalt ist. Ein leichtes Gefühl auf einem schwankenden Kamel zu hocken, macht sich beim Hören breit.
Wieder sehr viel vertrackter und nun auch mal etwas rockiger baut sich ein Spannungsbogen zu „Goats In Space“ auf. Auch hier findet man passende Soundsamples wie Ziegengemecker.
Ich will ganz weit ausholen und behaupten, dass der Song sehr nach THE GATHERING zu Mandylion-Zeiten klingt.
Ich verzichte jetzt hier auf weitere Details der beiden letzten Songs und verrate nur so viel: Es ist tanzbar, für jeden hüftsteifen Tanzbär, und wirkt noch besser wenn ein Bauchtanz und/oder auch Feuertanz dazu aufgeführt wird. Ein Pflichtsoundtrack für jede Show einer Bauchtänzerin.
Der Klang der Platte ist, meine ich, oberstes High-End. Alles an Instrumentarium federt, hat Raum sich zu entfalten und man kann auch von einer gewissen Klangbühne sprechen – korrekt ausgerichtete Lautsprecher vorausgesetzt. Einziger Kritikpunkt wäre der etwas zu limitierte Gesang, jedoch kommt dieser selten vor und stört daher auch nicht.
Wer sagt denn das Franken keine orientalische Musik machen können? Franken können alles! Würzburger Musikfreaks erst recht. Ich werde noch ein wenig mit meinem Teppich im Wohnzimmer fliegen und Ali-Baba und die 40 Räuber dazu schauen, und ihr anderen: Ab, tanzen!“

Vielen Dank dafür, lieber Andreas!

http://neckbreaker.de/reviews/cd-reviews/9867-grombira-grombira

Veröffentlicht unter Konzerte, Records | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

GROMBIRA rockt das Wagenkollektiv Würzburg

grombira

Am Freitag, 28.4. ist es mal wieder soweit: Das Wagenkollektiv Würzburg lädt zur Veganen Volxküche an den Stellplatz unterhalb vom Neubert in Heidingsfeld/Würzburg.
Grombira wird den entsprechenden Sound dazu liefern.
Erdapfel auf seine schönste Art – nämlich real oriental!

Im Gepäck haben wir unsere neue CD- und Vinyl-Scheibe. Der Eintritt ist frei!

Veröffentlicht unter Konzerte, Records | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Underground-Äxpärten / eclipsed

In der 189. Ausgabe der eclipsed (April 2017) sind wir bei den monatlichen Trips der Underground-Äxpärten mit „Priest Of The Horny Kong“ auf Platz 4 der Top-Tracks. 🙂

Das Video zum Song könnt Ihr Euch hier reinziehen (mit Tänzerin Leonie):

Veröffentlicht unter Press, Video | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Grombira „Live“-CD

Live 1.jpg

Ab sofort gibt es eine limitierte Auflage der „Live“-CD mit Live-Mitschnitten aus dem Blauen Adler (2016) und dem 2015er Auftritt vom Umsonst & Draussen (Freds Debüt bei uns 😉 )

Die Tracklist umfasst folgende sechs Songs:

  1. Priest Of The Horny Kong (Live Blauer Adler 2016)
  2. Carpe Noctem (Live Umsonst & Draussen 2015)
  3. Dörr Quiche Dune (Live Umsonst & Draussen 2015)
  4. Pürreé (Live Blauer Adler 2016)
  5. The Raven (Live Umsonst & Draussen 2015)
  6. Derulé (Live Umsonst & Draussen 2015)

Zu kaufen gibt es die CD in unserem Online-Shop, in der musik-butik oder auf einem unserer Konzerte.

Stay tuned – stay real oriental!

Veröffentlicht unter Konzerte, Records | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Grombira-CD jetzt in der Stadtbücherei Würzburg

Die neue Grombira-CD ist ab sofort auch in der Stadtbücherei Würzburg entleihbar. So kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen, bevor man die Platte kauft 😉

DIREKTLINK

Veröffentlicht unter Allgemein, Records | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen